Home
Estrich
Putz
WDVS
Schimmel
Leistungen
Profil
Links
Impressum



Die Fassade (Außenputz, WDVS) ist die Visitenkarte eines Bauwerks. Jede kleinste Abweichung von den optischen Erwartungen und den technischen Eigenschaften, ruft Rekl-amationen und schlimmstenfalls gerichtliche Auseinander-setzungen hervor.

Es ist allerdings zu berücksichtigen, dass es sich bei allen Putzgestaltungen um eine handwerkliche Ausführung han-delt, die nicht die Gleichmäßigkeit industriell hergestellter Produkte aufweist, sodass zwischen zu akzeptierenden Un-regelmäßigkeiten und Mängeln bzw. Schäden zu unter-scheiden ist.

Putz, insbesondere der Außenputz muss immer zusammen mit dem gesamten Bauwerk gesehen werden. Putze übernehmen je nach den Eigenschaften der verwendeten Mörtel bestimmte bauphysikalische Aufgaben.

Putzschäden können verhindert werden, wenn entsprechende Erfahrungen und die Erkenntnisse der Bauphysik zugrunde ge-legt werden bei der Auswahl des richtigen Putzsystems unter Berücksichtigung des vorhandenen Putzgrundes und der zu er-wartenden Beanspruchungen der jeweiligen Putzflächen. Auch Detailausbildungen wie z. B. wasserabführende Bauteile müs-sen fachgerecht erfolgen.

Schäden an Fassadensockelbereichen sind trotz moderne und weiterentwickelte Putzmörtelsysteme immer wieder zu beo-bachten. In den meisten Fällen sind diese Schäden am Sockel-putz durch Feuchtigkeit begründet. Die Ursachen hierzu liegen in einer falschen oder unzureichenden Planung und Ausführnung des Sockelputzes in Verbindung mit den Außenanlagen.

Sachverständiger/Gutachter für Fußbodenbau und Putztechnik | szucsanyi@aol.com