Home
Estrich
Putz
WDVS
Schimmel
Leistungen
Profil
Links
Impressum



Die in der kalten Jahreszeit sehr oft vorkommende Feuchtig-keit- und Schimmelbildung ist in vielen Wohnungen ein Prob-lem und betrifft Mieter und Vermieter. Voraussetzung für die Bildung von Schimmelpilzen ist generell eine erhöhte Feuch-tigkeit im Inneren des Gebäudes bzw. innerhalb eines Bau-teils.

Was ist die Ursache des Schimmelbefalls? - Bauliche Fehler oder falsches Nutzerverhalten?

Durch Wärmebrücken oder unzureichend oder falsch ange-brachte Wärmedämmungen kommt es zu Tauwasserbildung an Innenflächen der Gebäudewände. Das Verhalten der Nut-zer kann ebenfalls oft zu erhöhter Feuchte im Innenraum bei-tragen. Vor allem unsachgemäßes Lüftungsverhalten der Be-wohner in Verbindung mit Tätigkeiten, bei denen Wasser-dampf entsteht, erhöht die Feuchtigkeit der Raumluft.

Dies kann zu Schimmelpilzwachstum führen, deswegen ist ein sachgerechtes Lüften zwingend erforderlich. Bei der Ursa-chensuche hilft der Einsatz eines elektronischen Messsystems mit Datenlogger zur Erfassung von rel. Luftfeuchte, Raum- und Oberflächentemperatur über mehrere Tage oder Wochen in der Heizperiode. Die gespeicherten Daten werden auf dem PC ein-gelesen und mit tabellarischer und grafischer Darstellung aus-gewertet.

Die Aufnahmen mit einer Wärmebildkamera decken, wenn vor-handen, Schwächen in der Konstruktion (Wärmebrücken) auf.

Mit diesen Methoden lassen sich die Ursachen von Schimmel-bildung eindeutig bestimmen. 

Sachverständiger/Gutachter für Fußbodenbau und Putztechnik | szucsanyi@aol.com